7. Phlebologisches Symposium

Samstag, 12. November 2022 | Legendenhalle, Böblingen
Gefäßmedizin 2023 - Herausforderungen und Chancen
Hybride Veranstaltung
7. Phlebologisches Symposium


Die Phlebologie ist individuell, interdisziplinär und interprofessionell, und nur durch enge Vernetzungen ist eine optimale Versorgung der Patienten möglich. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich zum 7. Phlebologischen Symposium nach Böblingen ein!

Neben den klassischen Themenschwerpunkten Kompression, Sklerotherapie, endovenöse und operative Verfahren, bildet die chronische Wunde einen weiteren Schwerpunkt unserer phlebologischen Fortbildung. Diagnostische Verfahren werden kritisch betrachtet und diskutiert. Ergänzt werden die wissenschaftlichen Beiträge durch praktische Demonstrationen.

Das Symposium richtet sich nicht nur an phlebologisch tätige bzw. interessierte Ärzt*innen, sondern auch an Wundexpert*innen, medizinisches Personal, Physiotherapeut*innen und Versorgungsfachkräfte des medizinischen Fachhandels.

Zeiten für zwanglose offene Diskussionen sind ausreichend gegeben und bieten Gelegenheit, viele neue Anregungen mit nach Hause zu nehmen.

Die Fortbildung wird als hybride Veranstaltung durchgeführt, es werden Ihnen somit auch digitale Formate zur Verfügung stehen.

 

 

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Anke Strölin, Fachärztin für Dermatologie, Leitende Oberärztin, Universitäts-Hautklinik, Liebermeisterstraße 25, 72076 Tübingen

Dr. med. Dr. med. univ. Dominic Mühlberger, Facharzt für Gefäßchirurgie, Chefarzt, Klinik für Gefäßchirurgie, Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der Ruhr Universität Bochum, Hölkeskampring 40, 44625 Herne


Programm (PDF)