Hauptstadtkongress 2022 Medizin und Gesundheit

Ein resilientes Gesundheitssystem – Mythos oder Möglichkeit?
22. bis 24. Juni 2022 | CityCube Berlin, Berlin-Messedamm
Hauptstadtkongress 2022 Medizin und Gesundheit

In einem neuen Look & Feel findet der HSK 2022 erstmals im hub27 der Messe Berlin statt. Die Leitveranstaltung des deutschen Gesundheitswesens wird noch lebendiger, spannender und abwechslungsreicher. Vor allem das Ausstellungsforum bietet noch mehr Möglichkeiten, sich und sein Unternehmen den 8.000 erwarteten Fachbesuchern vorzustellen. Viele davon sind Ärzte oder aus den Bereichen Krankenhausmanagement und Pflege.

Der HSK ist seit seinem Bestehen berufsgruppenübergreifend angelegt und bündelt unter seinem Dach drei spannende Fachveranstaltungen:
   

  • den Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation
  • den Deutschen Pflegekongress
  • das Deutsche Ärzteforum

Die Corona-Pandemie hat vielen Menschen deutlich vor Augen geführt, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem ist, um eine hohe Zahl an Patientinnen und Patienten gut versorgen und behandeln zu können. Wertschätzung und Respekt gegenüber Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten sind in den beiden vergangenen Jahren zu Recht gestiegen. Obwohl es gerade in jüngster Zeit auch massive Anfeindungen vor allem gegen Ärztinnen und Ärzten gegeben hat.  
 
Neben den Schattenseiten gibt es aber auch Erfreuliches festzuhalten: Covid-19 hat einen echten Innovationsschub ausgelöst. Corona hat mRNA-Impfstoffen zu einem Durchbruch verholfen, wodurch die individualisierte Medizin insbesondere in der Onkologie eine erhebliche Erweiterung des therapeutischen Spektrums erfahren wird. Translationale Forschungsverbünde sind inzwischen weltweit vernetzt, Deutschland konnte dabei wichtige Akzente setzen. Neue digitale Anwendungen, Fortschritte bei der Detektion seltener Erkrankungen, mögliche Durchbrüche auch bei seltenen Tumorentitäten-Themen, die dank der fortschreitenden Digitalisierung in der Medizin immer mehr an Bedeutung gewinnen. KI und eine roboterunterstützte Versorgung wird in vielen medizinischen Bereichen, stationär wie ambulant einen höheren Stellenwert bekommen. Umso wichtiger ist es daher, Möglichkeiten und Grenzen dieser Anwendungen auszuloten.
 
Das Deutsche Ärzteforum unter dem Dach des HAUPTSTADTKONGRESSES wird alle wichtigen Themen, Entwicklungen und die damit verbundenen Fragestellungen in den Blick nehmen, diskutieren und bewerten.
 
Auf der Agenda stehen u.a. folgende Themen:
 
Innovationen
• Stehen wir vor einem Durchbruch in der Krebstherapie?
• Trotz Corona-Pandemie: Fortschritte bei Seltenen Erkrankungen
• Robotik in der medizinischen Versorgung: Möglichkeiten und Grenzen
 
Medizin – Gesundheit – Digitalisierung
• Früherkennung und Sekundärprävention: Möglichkeiten der Weiterentwicklung
• Gesundheit ganzheitlich denken: Behandlungsoptimierung durch Digitalisierung
• Digitale Gesundheitsanwendungen in Therapie und Prävention: Anwender - Schnittstellen - Evidenz - Finanzierung
• Transformation des Gesundheitssystems: Ambulantisierung - Digitalisierung - Remotization
 
Gesundheits- und Berufspolitik
• Ärztliches Direktorat: zeitgemäßes Ehrenamt? Problemfelder und Lösungsvorschläge
• Professionelles Recruiting und Employer Branding: best practice gegen den Personalmangel
• G7-Präsidentschaft und „global health“: Wo steht Deutschland?
• „BIS 2030-Strategie“: Muss politisch nachgesteuert werden?
 
Ärzteforum und Pflegekongress
• Medizin und Pflege: Gemeinsam sind wir besser! Teamarbeit als Ressource
• Zentrale Notaufnahme: Planung – Strukturierung – Patientenorientierung

 
Beim Deutschen Ärzteforum unter dem Dach des HAUPTSTADTKONGRESSES treffen die Experten aus Medizin, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um über die besten Lösungen für eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung in Deutschland zu beraten. Nutzen Sie den ermäßigten Frühbuchertarif:

 
http://www.hauptstadtkongress.de