18. Europäischer Gesundheitskongress, München

26. - 27. September 2019 | Hotel Hilton Munich Park
Faszination Gesundheitswesen: Auch für die nächste Generation
18. Europäischer Gesundheitskongress, München

Etwas mehr als drei Milliarden Basenpaare enthält das menschliche Genom. Und bei jedem der knapp acht Milliarden Menschen sieht das Genom anders aus – sogar bei eineiigen Zwillingen übrigens. Wir kennen nicht die Zahl der Datensätze bei den Krankenversicherungen der Welt, in denen steht, wer wann woran erkrankt ist und ob und wie er im besten Falle geheilt werden könnte – aber es werden zig Milliarden wertvolle Einzelinformationen sein. Und natürlich haben wir riesige Archive voller diagnostischer Daten. Wir befinden uns an der Schwelle zu einer Ära mit einer faszinierenden Chance: Wir können das zukünftig alles zueinander in Beziehung setzen!

Wir können künftig nachschauen, wie die Basenpaare angeordnet sein müssen, damit eine bestimmte Therapie den Patienten heilt. Wir können ermitteln, wann die Basenpaare Krankheiten entstehen lassen und können deren Ausbruch vorbeugen. Die Chance liegt in der künstlichen Intelligenz, die in der Lage sein wird, all diese unendlichen Datenmengen auszuwerten und daraus eindeutige Schlüsse zu ziehen, zu denen das menschliche Gehirn bis dato nicht in der Lage war.

Wir sollten vorsichtig sein mit Heilungsversprechen, aber es hat den Anschein, dass manche Krankheit, etwa manche Krebsart, für die derzeit heranwachsende Generation einst ihren Schrecken verloren haben wird, weil sie nicht mehr tödlich verläuft. Sogar mit der Unsterblichkeit beschäftigen sich übrigens neuerdings Lebenswissenschaftler und nicht mehr nur Philosophen.

„Faszination Gesundheitswesen: Auch für die nächste Generation!“, lautet das Motto unseres Kongresses in diesem Jahr. Es ist ein Aufruf, daran mitzuwirken, was gerade möglich wird. Was der Europäische Gesundheitskongress seinen Besuchern darüber an ganz Praxisnahem bietet, finden Sie auf den folgenden Seiten.

Wir laden Sie ein zu einem Kongress, bei dem Mediziner, Fachleute aus der Gesundheitswirtschaft und Gesundheitspolitiker aus dem DACH-Raum zu einem intensiven Gedankenaustausch zusammenkommen.

Prof. Dr. Günter Neubauer
Wissenschaftlicher Leiter
IfG Institut für Gesundheitsökonomik

Claudia Küng
Kongressleiterin & Geschäftsführerin
WISO S.E. Consulting GmbH

 

 

Programm-Highlights:

  • Künstliche Intelligenz - Freund oder Feind?
  • Unsterblichkeit: Die Vision der Medizin?
  • Krankenhausqualität in der D-A-CH-Region: ein Vergleich
  • Gute Aussichten für die nächste Generation - Ist Krebs in 15 Jahren wirklich heilbar?
  • Politik: Vorfahrt für die Pflege!
  • Lösen Krankenhäuser ihr Mitarbeiterproblem zu Lasten der Reha?
  • Transsektorale Notfallversorgung

 

Info: https://www.gesundheitskongress.de