Mess-Monat-Mai zum Thema Bluthochdruck

Weltweit sterben jährlich rund 10 Millionen Menschen an den direkten und indirekten Folgen eines zu hohen Blutdrucks. Denn nur die Hälfte der von Bluthochdruck betroffenen Personen weiß, dass ihr Blutdruck zu hoch ist.
Mess-Monat-Mai zum Thema Bluthochdruck
Der Mess-Monat-Mai ist die weltweit größte
Bluthochdruck-Aufklärungskampagne.
Etwa 20 bis 30 Millionen Menschen in Deutschland sind von Bluthochdruck (arterieller Hypertonie) betroffen. Das ist fast jeder Dritte. Bluthochdruck ist gut behandelbar. Unbehandelt kann er zu schweren Folgeerkrankungen führen. Denn er ist Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er ist damit für viele Herzinfarkte und Schlaganfälle verantwortlich. Um diesen Gefahren vorzubeugen, sollten Betroffene den erhöhten Blutdruck ernst nehmen. Eine gesunde Ernährung, die Vermeidung von Übergewicht, ausreichende körperliche Aktivitäten und der Verzicht auf Tabak bilden die Eckpfeiler Ihrer persönlichen Vorsorge. Wenn Sie Ihren Blutdruck nicht mit Lebensstilmaßnahmen in den Griff bekommen, brauchen Sie zudem blutdrucksenkende Medikamente.

Diese Infografik wurde gemeinsam von MyTherapy und der International Society of Hypertension (Website nur in englischer Sprache verfügbar) erstellt. Deutschsprachige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck finden Sie unter: https://www.hypertonietag.de